Long Tail Marketing (SEO)

Jedes Unternehmen arbeitet in einer ganz speziellen Branche, die ihre eigenen Begrifflichkeiten hat: spezielle Schlagworte, Produktbezeichnungen und Fachausdrücke. Nach diesen Begriffen werden Sie auch von Ihren potenziellen Kunden gesucht. 3 relevante Suchmaschinen werden in Deutschland genutzt. An der ersten Stelle, mit über 95% der Internetuser steht Google. Mit knapp 2% folgt Bing und Yahoo. Weitere Suchmachinen liegen im Nutzungbereich von unter 1%. Suchmaschinen nutzen so genannte Spider oder Robots, die den gesamten Quelltext einer Webseite durchlesen und mittels eines so genannten Ranking-Algorithmus bewerten, indexieren und in einer Datenbank ablegen. Das "Futter" für einen Spider ist der textbasierte Seiteninhalt. Grafiken sind nicht lesbar. Die Suchmaschinen ändern ihren Algorithmus ständig. Jede Suchmaschine benutzt ihren eigenen Algorithmus, deshalb ist diese Einführung auf allgemeine Optimierungsmethoden für die großen und wichtigsten Suchmaschinen zugeschnitten.

 

Google-AdWords und Keywordrecherche

Erfolgreich sein heißt: Kunden gewinnen! Kaufen (Bieten) Sie auf "Adwords" bei Google und Sie werden reich oder arm. Auf der Startseite erscheinen: 25.000€ pro Monat für den Begriff "Denkmalgeschütze Immobilien". Ein Invest für große Unternehmen und Konzern. Vermarkten Sie Ihre Internetseite und es kommen Besucher und zahlungsfähige Kunden.

Eine Strategie benötigt ein Ziel. Dieses Ziel muss definiert werden und messbar sein. So auch der Erfolg von AdWords-Kampagnen. Schalten Sie ein Anzeige bei Google. Zwei Zahlvarianten: Kosten pro Klick und Kosten pro Konversion. Die Kosten pro Klick zeigen den tatsächlichen Preis, den ein Werbetreibender für den Klick auf seine Anzeigen bezahlen musste. Dieser richtet sich jeweils nach dem Anzeigenrang des Werbetreibenden unter der eigenen Anzeige. 

 

Long Tail Marketing

Was ist Long Tail -Marketing? Eine kostengünstige und sehr effektive Alternative ist das Long-Tail-Marketing. Unter diesem Begriff versteht man die Vermarktung einer Internetseite über die "weniger" genutzten Suchbegriffe, die von Nutzern in den Suchmaschinen eingegeben werden die dann zu Ihrer Internetseite führen. Unter einem eingegebenen Begriff (Ein Wort Suche) wie z.B. "Versicherung", "Maschinenbau" etc... werden in den Suchergebnissen über 17 Million Seiten angezeigt. Möchten Sie auf den Seiten bei Google platziert sein ist der Invest entsprechend hoch. Das Long Tail Marketing beschreibt die Eingabe von Suchrelevanten Begriffen zu dem gewünschten Ergebnis und der Zuhilfenahme von mehreren Begriffen, die sog. "Mehr Wort Suche".

Beispiel:

Ein Wort-Suche: Arzt.
Zwei Wort-Suche: Arzt Internist.
Mehr Wort-Suche: Arzt, Internist, Frankfurt.

Kicken Sie hier: Erklärende Grafik Long Tail Marketing.

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung: Zuerst die wichtigste Disziplin, die Keyword Recherche. Ohne die Recherche nach den passenden Suchbegriffen für Ihr Geschäftsmodell können Sie keine professionelle SEO Kampagne starten. Denn wenn Sie die falschen Suchbegriffe auswählen erreichen Sie evtl. gute Rankings, jedoch die falsche Zielgruppe. In den letzten zwei Jahren haben die meisten Suchmaschinen ihren Suchmaschinen-Ranking-Algorithmus geändert. Heutzutage funktioniert die Suchmaschinenoptimierung nicht nur über die Metatags und Titel. Das Design und die Seitenstruktur einer Website sind ebenfalls wichtige Elemente, um ein hohes Suchmaschinen-Ranking zu erzielen.

In einer vor kurzem veröffentlichten Studie, hat Google selbst bekannt gegeben, dass rund 20-25% aller Suchanfragen die an Google gestellt wurden, Keyword-Kombinationen sind, welche niemals zuvor gestellt wurden. Dies macht täglich rund 30 Millionen Suchkombinationen aus, nach denen zuvor noch nie gesucht wurde. Besucher, die mit einem Begriff wie "Urologe, Frankfurt, Prostata, Harnverhalten" auf Ihrer Webseite landen, sind verständlicherweise die für sie potenziell besseren Patienten. Denn dieser Kunde weiß bereits selbst ganz genau, was er sucht. Sollte er bei Ihnen dann fündig werden, wird er zuschlagen.

Ein Kunde, der über Google mit dem Begriff "Urologe, Frankfurt" auf der gleichen Seite bei Ihnen landet, wird eher unwahrscheinlich eine Konversion erzielen, beispielsweise einen Untersuchungstermin vereinbaren.

 

Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen